Termin
Sep
13 Mittwoch
Zeit für Liechtenstein "Alternativen zu einer Quote?"
Vaduzer Saal, Foyer , 19:00 Uhr

  PROGRAMM

Begrüssung
Günther Fritz
VU-Parteipräsident
 
 Inputreferat
«Frauenrepräsentation im Parlament – institutionelle Handlungsoptionen auf dem Prüfstand»
Prof. Dr. Florian Grotz
Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre, Helmut Schmidt Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg, Institut für Politikwissenschaft

Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Florian Grotz, Gastreferent
Dr. Wilfried Marxer, Direktor des Liechtenstein-Instituts
Corina Vogt-Beck, Mitglied des Vorstands Hoi Quote
Christine Schädler, Präsidentin der Frauenunion
Günter Vogt, Landtagsabgeordneter und Mitglied des VU-Präsidiums

Moderation

Jnes Rampone-Wanger
Freie Journalistin

 

Download Flyer

 



Zurück
Bild Quotenfrau.jpg
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld