Dagmar Bühler-Nigsch

Dagmar Bühler-Nigsch ist seit Oktober 2013 im Vorstand der Frauenunion. Sie hat den Politiklehrgang für Frauen absolviert und in verschiedenen Kommissionen und Vereinen im Vorstand mitgearbeitet. Die gebürtige Schaanerin ist Jahrgang 1969, verheiratet und wohnt mit ihrer Familie in Triesenberg. Sie ist Kaufmännisch Angestellte und leitet die Geschäftsstelle der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS). Dagmar ist sportlich interessiert und ihre Hobbies sind: Skifahren, Tennis, Aerobic und Wandern.

 

Ein wichtiges Anliegen für Dagmar ist die verstärkte Einbindung von Frauen in die Politik und Gesellschaft sowie die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 

 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
 
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld