Denise Vogt

Denise Vogt, Jahrgang 1968, Mutter eines erwachsenen Sohnes und tätig im Treuhandwesen. Die politischen Interessen wurden ihr von Ihren Vorfahren bereits schon in frühen Jahren in die Wiege gelegt und sie engagiert sich mit grossem Interesse in diesem Sinne politisch weiter. Sie ist sehr gemeindeverbunden, nicht zuletzt da sie 10 Jahre auf der Gemeindeverwaltung Balzers gearbeitet hat. Für sie steht im Vordergrund immer ein offenes Ohr für die Anliegen anderer Mitmenschen zu haben, gemäss dem Motto - "Jeder Tag eine gute Tat". Um für ihr Engagement Kraft zu danken, verbringt sie sehr viel Zeit in der Natur und mit der Familie. Sie war bereits Mitglied in verschiedenen Gemeindekommissionen und nimmt zur Zeit in der Kulturkommission einsitz.

 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
 
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld