News
344
28.03.2017 23:28:14
19. April 2016

Frank Konrad gibt Rücktritt aus Vaduzer Gemeinderat bekannt


Frank Konrad gibt Rücktritt aus Vaduzer Gemeinderat bekannt.

Seit dem 1. Februar 2003 setzte sich Frank Konrad als VU-Gemeinderat für die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner seiner Heimatgemeinde Vaduz ein. Während diesen fast 14 Jahren arbeitete er in rund 240 Sitzungen des Gemeinderates und ebenso viele VU-Fraktionssitzungen tatkräftig mit. Am 15. Januar 2015 – knapp zwei Jahre nachdem Frank Konrad in den Landtag gewählt wurde – hat die Aufhebung des Mindesteurokurses durch die Schweizer Nationalbank die Arbeitsmarktsituation seines Vaduzer Unternehmens FRIKO Mechanik grundlegend verändert. Diesen Einschnitt in seine Arbeitswelt und der zusätzliche Arbeitsaufwand durch das Landtagsmandat haben ihn nach reiflicher Überlegung zum Entschluss bewogen, sein Gemeinderatsmandat niederzulegen. Den vakanten VU-Sitz im Vaduzer Gemeinderat wird gemäss Wahlergebnis der Gemeinderatswahlen 2015 der Obmann der VU Vaduz.

Bild: Rudi Schachenhofer



Zurück  
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld