News
668
23.06.2017 03:44:04
25. August 2015

Die Chancen der Frauen sind intakt


Standpunkt von Landtagsvizepräsidenting Violanda Lanter-Koller zum Postulat der Freien Liste zur Einführung einer Frauenquote in der Landesverwaltung und staatsnahen Betrieben.

Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller: „ Nachhaltig wirksame Veränderungsprozesse wie die tatsächliche Gleichstellung dauern länger, weil die Gesellschaft sie mittragen muss. Einer staatlichen Verordnung von Frauenquoten stehe ich deshalb skeptisch gegenüber.“

Mehr dazu im PDF


Zurück  
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld