News
778
18.10.2017 22:19:26
02. September 2015

Interview mit dem designierten VU Präsidenten


Günther Fritz wurde vom Präsidium der VU zuhanden des Parteivorstandes als Nachfolger von Jakob Büchel vorgeschlagen.

In einem Interview im Liechtensteiner Vaterland sprach er über die Aufgaben und Ziele. Als Parteipräsident wird es zu meinen Hauptaufgaben gehören, den innerparteilichen demokratischen Meinungsbildungsprozess zu fördern und zu versuchen, in in Zukunft das Profil der VU weiterhin zu schärfen und ihre Positionen akzentuierter darzustellen, gab der designierte VU-Parteipräsident Günther Fritz bekannt.

 

Lesen Sie das ganze Interview als PDF



Zurück  
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld