News
1183
25.06.2017 14:17:30
31. März 2014

Postulat Zuschlagskriterien im ÖAWG


Die acht Abgeordneten der VU-Landtagsfraktion haben gestern ein Postulat zu den Zuschlagskriterien im Gesetz über das Öffentliche Auftragswesen (ÖAWG)eingereicht. Die Frage, wer der wirtschaftlich günstigste Anbieter ist, soll gesamtheitlich beantwortet werden.

Die VU-Postulanten sind der Ansicht, «dass der gemäss den heute gültigen Zuschlagskriterien bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zum Zuge kommende wirtschaftlich günstigste unter Umständen lediglich der für den Moment billigste Anbieter, aber keineswegs wirtschaftlich günstig oder gar der wirtschaftlich günstigste in einer gesamtheitlicheren Betrachtung sein muss».


Zurück  
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld