News
599
30.04.2017 05:03:59
09. September 2015

Standpunkt von Regierungschef-Stv. Thomas Zwiefelhofer


In einem Standpunkt zur Motion der Einführung des Stimm- und aktiven Wahlrechts Liecht. Staatsangehöriger im Ausland, erklärt Regierungschef - Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer:" Das Modell der potenziellen Betroffenheit passt zu Liechtenstein, weil es auf die Grössenverhältnisse unseres Landes zugeschnitten und bewusst eng gefasst ist."

Der Standpunkt können Sie im PDF nachlesen.


Zurück  
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld