News
187
27.03.2017 16:26:45
21. September 2016

«Ich übe die Landtagsarbeit mit grossem Respekt aus»


"Nachgefragt" im Vaterland vom 19.9.2016

Die Juristin Violanda Lanter-Koller setzt sich seit 2013 im Landtag ein. Sie besetzt mit Erfolg das Amt der Landtagsvizepräsidentin. Nun lässt sich die 52-jährige Mutter von zwei erwachsenen Kindern nochmals für die VU aufstellen. Die ersten politischen Erfahrungen sammelte sie bereits 1999 bis 2003 als Gemeinderätin in Ruggell.

Seit vier Jahren Setzen Sie sich als Landtagsvizepräsidentin für Liechtenstein ein. Was war Ihr persönliches Highlight?
Violanda Lanter-Koller: Der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit innerhalb unserer Fraktion bezeichne ich als grossen Glücksfall. Dies erlaubte uns, konstruktive Landtagsarbeit im Sinne des Koalitionsvertrags zu leisten, ohne auf eigene politische Akzente zu verzichten.

Was schätzen Sie an der Arbeit im Hohen Haus?
Ein Landtagsmandat bedeutet, wichtige Entscheidungen für die Weiterentwicklung unseres Landes zu treffen und dafür auch die Verantwortung zu übernehmen. Es ist eine Ehre, mit dieser Aufgabe mittels einer Volkswahl betraut zu werden, ich übe sie mit grossem Respekt aus.

Welchen Herausforderungen wird sich Liechtenstein in der nächsten Legislaturperiode stellen müssen?
Dazu zähle ich spontan und nicht abschliessend: Die Finanzierung der zunehmenden Pflegedienstleistungen, den Erhalt von stabilen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die Weiterentwicklung in der Bildungs- und Familienpolitik sowie die aktive Raum- und Verkehrsplanung.


Zurück  
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Bitte Ausfüllen
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld