Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung (Parteitag) ist das oberste Organ der Partei. Sie ist jährlich mindestens einmal einzuberufen. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Eine Vertretung ist nicht zulässig. Die Mitgliederversammlung hat grundsätzlich alle Befugnisse. Details sind in den Statuten unter Art 6 aufgeführt. Eine Mitgliederversammlung muss auch einberufen werden, wenn dies durch den Parteivorstand, von der Landtagsfraktion, von drei Ortsgruppen oder von 100 Mitgliedern schriftlich unter Angabe der gewünschten Tätigkeit beantragt wird. Die Mitglieder sind spätestens 10 Tage vor der Versammlung schriftlich und unter Angabe der Traktanden einzuladen.
 
Die Vaterländische Union (VU) ist eine Partei im Fürstentum Liechtenstein. Die Wurzeln der VU gehen auf die 1918 gegründete, christlich-sozial ausgerichtete Liechtensteiner Volkspartei zurück. Die VU war der Motor für grundlegende politische und soziale Reformen in Liechtenstein im frühen 20. Jahrhundert und verstand sich als Arbeiterpartei, die sich für mehr demokratische Volksrechte, soziale Sicherheit, Solidarität in der Gesellschaft und auch eine starke, differenzierte Wirtschaft einsetzte und sich immer noch für diese Werte einsetzt. Die Mitgliedschaft kann von jedem Einwohner/jeder Einwohnerin Liechtensteins, der/die das 16.Altersjahr erfüllt hat, durch Erklärung erworben werden.
Ja, ich will VU-Mitglied werden!
CAPTCHA-Bild
Bitte geben Sie den Code ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
*Pflichtfeld